Leitgedanken und Grundsätze:


Gegensätze sind nur Urteile, die Menschen in "der Welt der zehntausend Dinge" fällt (Laotse). In Wirklichkeit ist die Dualität aber der Ausdruck der Einheit.

Während wir uns in der "Quelle der Bewußtwerdung" bewußt werden, begegnen wir dem TAO (nach Laotse. Es gibt sicherlich tausende andere Begriffe dafür). Es ist der alles durchdringende Ursprung aller Dinge. Die Urquelle der Schöpfung. Aus ihr ist erst die gesamte Schöpfung entstanden. Wir kommen aus ihm und sind ein Teil von ihm.

Auch du selbst bist das TAO in Aktion. Horche in dich hinein und nehme wahr, auf welchen Weg du geleitet wirst. Dein "höheres Selbst" leitet dich, wenn du dich (wieder) darauf einlässt, es wahrzunehmen, die Verbindung herzustellen und es wieder zuzulassen.

Ist Handeln selbstlos und rein, findet alles wieder seinen vollkommenen Platz.

Entscheidend für den Erfolg ist aus meiner Sicht das persönliche Verhältnis zwischen mir und dir, als Klienten. Die "Chemie" muß, wie man sagt, stimmen. Man kann es auch auf die Frequenz ausweiten. Wir werden uns auf einer Frequenz treffen. Auf der Urfrequenz.

Ich nehme mir die Zeit, die du dafür brauchst. 


 

Grundsätze:

1. Ich lasse jedem seine Willensfreiheit. Wer zu mir kommt ist frei. Keiner muß irgendeine Rolle spielen, kann einfach  wieder er selbst sein. Auch wenn er sich vielleicht erst wieder finden muss.

2. Ich übernehme Verantwortung für meine Welt der Dinge. Du die deine.

3. Ich verspreche niemals Heilung, denn diese liegt nur in jedem selbst.

4. Ich bin kein "Wunderheiler". Ich bin Begleiter bei deiner Hilfe zur Selbsthilfe.

5. Keiner sollte seine Hoffnung allein auf mich legen. Jeder ist selbst für sich verantwortlich und kann seine Welt nur für sich ändern. Dabei solltest du dein eigenes Potential nicht unterdrücken und untersczätzen, sondern erwecken. Die Lösung liegt bereits in dir.

6. Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht das Bemühen dir mit Geduld und Einfühlsamkeit zu begegnen und dir zuzuhören. So wie du lernen wirst, dir wieder zuzuhören, hinein zu fühlen.

7. Meine Bereischaft zu helfen, richtet sich nicht nach der Zahlungsfähigkeit meines Gegenüber. 

8. Ich stellte keine Diagnosen, untersuche und therapiere nicht im Sinne der gesetzlichen Definition einer Heilkunde. Es werden keine Medikamente verabreicht oder verordnet. Ich rate nicht ab von naturheilkundlicher oder ärztlicher Behandlung.

9. Ich respektiere alle Mitmenschen, auch wenn Sie andere Überzeugungen haben, als ich.

10. Alle mir anvertrauten, persönlichen Informationen sind bei mir streng vertraulich.

Ich bin seelsorgerisch tätig. Meine Einstellung und Arbeit basiert auf dem Tao Te King von Laotse.


Torben Beuthien


Datenschutzerklärung